Dauerhaltbarkeitsprüfung der ECU Steuerungssysteme  von Gesamtfahrzeugen


Das Kontrollsystem für die Dauerhaltbarkeitsprüfung des ganzen Fahrzeuges  ist  der  letzte Teil der Steuerungsentwicklung erreicht. Es ist eines der wichtigsten Hilfsmittel bei der Steuerungsentwicklung und -Test. Alle Hardware- und Softwarefunktionen der Steuergeräte  müssen von diesem Testsystem getestet und verifiziert werden.


Das Steuerungssystem muss alle Eingangs- /Ausgangsfunktionen und Leistungsanforderungen der zu prüfenden Steuerung erfüllen und liegt geringfügig über den elektrischen Leistungsindikatoren des getesteten Steuergeräts. Gleichzeitig kann ein zugehöriger Hardware-Fehler simuliert werden. Beim Software-Design werden die Signale und Parameter des Testsystems auf eine einfache und intuitive Weise überwacht und gesteuert.


Das Steuerungssystem besteht typischerweise aus einer programmierbaren Stromversorgung, einer Leistungssteuerbox, einer Systemanzeige, einer Schaltbox, einer Lastbox und einem Signalanregungsmodul (NI).


Die Lastbox wird benutzt für alle Regulierungen  des Steuerungsignals, die Simulation des Lademoduls und die Bereitstellung der vom Steuerungstreiber benötigten verschiedene Lasteigenschaften. Gleichzeitig werden die Signale in die ECU eingegeben, und die erfassen Signale durch die Datenerfassungsausrüstung wie NI, an die Host-Computer-Software zur Datenanalyse zurückgesendet.


Die allgemeine Zeitkontrolle erfolgt über 2000 Stunden. Wenn es zwischen zeitlich ein Problem bei der Datenerfassung gibt, muss das Experiment erneut gestartet  und die entsprechenden Daten aufgezeichnet werden, um einen Bericht zu vervollständigen.


Basierend auf den inländischen Herstellern kann Firma Srong derzeit dauerhaltbare Testsysteme, sowie kundenspezifische Steuerungsentwicklung bieten.



Dauerhaltbarkeitsprüfung der ECU Steuerungssysteme  von Gesamtfahrzeugen


Das Kontrollsystem für die Dauerhaltbarkeitsprüfung des ganzen Fahrzeuges  ist  der  letzte Teil der Steuerungsentwicklung erreicht. Es ist eines der wichtigsten Hilfsmittel bei der Steuerungsentwicklung und -Test. Alle Hardware- und Softwarefunktionen der Steuergeräte  müssen von diesem Testsystem getestet und verifiziert werden.


Das Steuerungssystem muss alle Eingangs- /Ausgangsfunktionen und Leistungsanforderungen der zu prüfenden Steuerung erfüllen und liegt geringfügig über den elektrischen Leistungsindikatoren des getesteten Steuergeräts. Gleichzeitig kann ein zugehöriger Hardware-Fehler simuliert werden. Beim Software-Design werden die Signale und Parameter des Testsystems auf eine einfache und intuitive Weise überwacht und gesteuert.


Das Steuerungssystem besteht typischerweise aus einer programmierbaren Stromversorgung, einer Leistungssteuerbox, einer Systemanzeige, einer Schaltbox, einer Lastbox und einem Signalanregungsmodul (NI).


Die Lastbox wird benutzt für alle Regulierungen  des Steuerungsignals, die Simulation des Lademoduls und die Bereitstellung der vom Steuerungstreiber benötigten verschiedene Lasteigenschaften. Gleichzeitig werden die Signale in die ECU eingegeben, und die erfassen Signale durch die Datenerfassungsausrüstung wie NI, an die Host-Computer-Software zur Datenanalyse zurückgesendet.


Die allgemeine Zeitkontrolle erfolgt über 2000 Stunden. Wenn es zwischen zeitlich ein Problem bei der Datenerfassung gibt, muss das Experiment erneut gestartet  und die entsprechenden Daten aufgezeichnet werden, um einen Bericht zu vervollständigen.


Basierend auf den inländischen Herstellern kann Firma Srong derzeit dauerhaltbare Testsysteme, sowie kundenspezifische Steuerungsentwicklung bieten.